iPhone 14 Plus vs. iPhone 14 Pro

iPhone 14 Plus vs. iPhone 14 Pro: Wo liegen die Unterschiede zwischen den beiden Apple-Neuheiten?

Das iPhone 14 Plus und iPhone 14 Pro.

Neben dem iPhone 14 hat Apple wieder einige hochkarätige Varianten auf den Markt gebracht, so zum Beispiel das iPhone 14 Plus und das iPhone 14 Pro. Da stellt sich natürlich die Frage, was die beiden Alternativversionen für Features mitbringen. Unser Vergleich liefert dir die Antwort.

iPhone 14 Plus 256 GB Blue

Display
Performance
Akku
Online bestellbar
1279.00

iPhone 14 Pro 256 GB Deep Purple

Kamera
Performance
Display
Online bestellbar
1429.00

Display

Mit einer Bildschirmdiagonale von 6,1 Zoll ist das Display des iPhone 14 Pro deutlich kleiner als der 6,7 Zoll große Screen des Plus-Modells. Wer gerne Serien auf seinem Smartphone schaut oder sein Handy für Business-Zwecke verwendet, der dürfte mit dem iPhone 14 Plus möglicherweise besser beraten sein.

Allerdings schneidet das iPhone 14 Pro in puncto Qualität etwas besser ab. Besonders überzeugend sind die Helligkeitswerte des Premium-Modells: Diese liegen bereits im klassischen Modus bei 1000 Nits; wenn du das Gerät draußen nutzt, sind sogar Werte von 2000 Nits drin. Das iPhone 14 Plus erreicht immerhin Werte von 800 Nits im Normalbetrieb und 1200 Nits bei HDR-Inhalten.

Darüber hinaus übertrumpft das iPhone 14 Pro seinen großen Bruder auch bei der Bildwiederholrate. Diese passt sich automatisch an die Anforderungen der jeweiligen App an und klettert bei Bedarf auf bis zu 120 Hz. Das iPhone 14 Plus hat hier leider nur 60 Hz zu bieten.

Was die Kontraste, die Farbwiedergabe und die Schärfe angeht, sind keine Unterschiede erkennbar. Die Pixeldichte ist beim iPhone 14 Pro ein klein wenig höher, doch das ist ohne Lupe kaum wahrnehmbar.

Kamera

Hobby-Fotografen kommen bei beiden Apple-Geräten voll auf ihre Kosten. Vor allem die verbesserte Bildoptimierung sorgt im Vergleich zu den iPhone-13-Modellen für wesentlich hochwertigere Fotos. Vergleicht man das iPhone 14 Plus mit dem iPhone 14 Pro, muss man jedoch feststellen, dass letzteres die klar besseren Features mitbringt.

Mit der lichtempfindlichen 48-MP-Weitwinkellinse lassen sich auch bei schwierigen Verhältnissen wunderschöne Fotos aufnehmen, was nicht zuletzt mit der stabilisierenden Sensor-Shift-Funktion zusammenhängt. Außerdem stehen dir beim iPhone 14 Pro eine neue 12-MP-Ultraweitwinkellinse mit Makro-Funktion und ein optisch stabilisiertes 12-MP-Teleobjektiv zur Verfügung.

Beim iPhone 14 Plus besteht das Setup nur aus zwei Linsen: einer optisch stabilisierten 12-MP-Weitwinkellinse und einer 12-MP-Ultraweitwinkellinse. Trotz fehlender Teleoptik kann sich aber auch dieses Kamera-System auf jeden Fall sehen lassen.

Keine Unterschiede gibt’s hingegen bei der Selfie Cam: Hier greifen sowohl das iPhone 14 Pro als auch das iPhone 12 Plus auf einen 12-MP-Sensor zurück, der deutlich mehr Licht einfängt als sein Vorgänger und über einen eigenen Autofokus verfügt.

Prozessor und Speicher

Beim iPhone 14 Plus setzt Apple auf eine leicht überarbeitete Version des A15-Bionic-Chips. Dank seiner leistungsstarken Sechs-Kern-CPU liefert der Prozessor eine exzellente Performance und ist auch stark genug, um rechenintensive 3D-Apps auszuführen. Zudem besitzt der Chipsatz eine sehr gute Grafikeinheit.

Dennoch geht das Rennen auch in dieser Kategorie an das iPhone 14 Pro. Das kleinere der beiden Geräte ist mit dem Nachfolgermodell A16 Bionic ausgestattet, einem ebenfalls sechskernigen High-End-Prozessor, der mit bis zu 3,46 GHz taktet. Beeindruckend ist aber vor allem die Energieeffizienz des kleinen Wunder-Chips. Hier schneidet der A16 Bionic besser ab als sein Vorgänger.

Damit du all deine Fotos, Videos und Apps problemlos auf deinem iPhone unterbekommst, hat Apple beide Geräte mit einem üppigen Gerätespeicher ausgestattet. Sowohl beim iPhone 14 Plus als auch beim iPhone 14 Pro hast du die Wahl zwischen 128, 256 und 512 GB Speicherkapazität. Beim iPhone 14 Pro kannst du dich außerdem für eine besonders großzügige Variante mit 1 TB entscheiden.

Akku und Ausstattung

Die Akkuleistung gehört für dich zu den wichtigsten Kriterien bei einem Handy? Dann ist das iPhone 14 Plus möglicherweise die ideale Wahl für dich. Das Apple-Modell hat eine 4325 mAh starke Batterie spendiert bekommen, die für eine starke Ausdauer sorgt. Wenn du dir offline Videos ansiehst, soll laut Apple eine Laufzeit von 26 Stunden drin sein.

Das iPhone 14 Pro kann da nicht ganz mithalten. Der 3200-mAh-Akku, den Apple beim Premium-Modell verbaut hat, kommt auf 23 Stunden Videowiedergabe. Das ist angesichts der geringen Kapazität aber ein mehr als beachtlicher Wert. Die Ladeleistung beträgt bei beiden Geräten 20 Watt.

Natürlich haben sowohl das iPhone 14 Plus als auch das iPhone 14 Pro die modernsten Verbindungsstandards mit an Bord. Neben schnellen 5G-Verbindungen und WiFi 6 bieten dir die beiden Apple-Neuheiten einen NFC-Chip für kontaktloses Bezahlen und das neue Bluetooth 5.3.

Einen Unterschied gibt es jedoch im Hinblick auf die Notch. Während diese beim iPhone 14 Plus noch genauso aussieht wie bei den 14er-Modellen, hat sich Apple fürs iPhone 14 Pro etwas ganz Besonderes ausgedacht: eine ovale Dynamic-Island-Notch, die nicht nur funktional ist, sondern auch wesentlich dezenter wirkt als bei den Vorgänger-Geräten.

Die wichtigsten Facts im Überblick

iPhone 14 PlusiPhone 14 Pro
Display6,7 Zoll Super Retina XDR OLED6,1 Zoll Super Retina XDR OLED
Auflösung2778 x 1284 Pixel, 457 ppi2556 x 1179 Pixel, 460 ppi
Maximale typische Helligkeit800 Nits1000 Nits
Maße160,8 mm (H) x 78,1 mm (B) x 7,8 mm (T)147,5 mm (H) x 71,5 mm (B) x 7,9 mm (T)
Gewicht203 g206 g
FarbenMitternacht, Polarstern, Violett, Blau, Product RedDunkellila, Silber, Gold, Space Schwarz
ChipApple A15 BionicApple A16 Bionic
Speicherplatz128, 256 und 512 GB128, 256, 512 und 1024 GB
Kamerasystem12-MP-Weitwinkel, 12-MP-Ultraweitwinkel48-MP-Weitwinkel, 12-MP-Ultraweitwinkel, 12-MP-Tele
Akkulaufzeit26 h Videowiedergabe23 h Videowiedergabe

iPhone 14 Plus vs. iPhone 14 Pro: Fazit

Kein Zweifel: Im direkten Vergleich kommt das iPhone 14 Pro deutlich besser weg als das iPhone 14 Plus. Das Premium-Modell bietet ein herausragendes Kamera-Setup mit Teleoptik, einen schnelleren und effizienteren Chip sowie eine flüssigere Darstellung.

Allerdings hat auch das iPhone 14 Plus so seine Vorzüge. Es ist nicht nur größer, sondern hat auch einen kraftvolleren Akku – und mit einem Einstiegspreis von 1149 Euro ist es deutlich günstiger als das iPhone 14 Pro (1299 Euro).

Mia

Mia fragt immer als erste, was das neue Smartphone außer Telefonieren, Fotografieren und Musikabspielen noch kann. Gut so. Mehr als neue Technik und das Internet liebt Mia nur ihren kleinen Sohn.

Alle Artikel aufrufen