Die besten Outdoor-Handys 2022

Harte Schale, moderner Kern: Wir zeigen dir, welches Outdoor-Handy im Vergleich zu überzeugen weiß.

Junge Frau vor einem Bergpanorama mit einem Smartphone in der Hand.

Outdoor-Handys müssen mehr können, als ein gewöhnliches Smartphone. Wer viel in der Natur unterwegs ist, gerne wandert, klettert, mit dem Mountainbike fährt oder einfach berufsbedingt sein Handy nicht wie ein rohes Ei behandeln kann, sucht ein stabiles Smartphone, das gleichzeitig auf dem neuesten technischen Stand und gut geschützt vor Feuchtigkeit und Erschütterungen ist.

Wenn auch du auf der Suche nach einem Smartphone bist, das diese Voraussetzungen erfüllt, haben wir gute Neuigkeiten. Hier findest du die besten Outdoor-Handys, die der Markt aktuell zu bieten hat. So bist du auch auf der Baustelle, dem Hindernispfad oder dem Campingplatz immer erreichbar.

Platz 1: Nokia XR20

Mit dem hochkarätigen XR20 hat Nokia Mitte 2021 sein bislang bestes Outdoor-Handy auf den Markt gebracht. Das wuchtige Modell überzeugt durch einen erstklassigen 4630-mAh-Akku, der nicht nur lange durchhält, sondern sich auch noch drahtlos aufladen lässt. Gerade in der freien Natur kann letzterer Faktor extrem praktisch sein.

Damit du bei deinen Abenteuern auch im Dunkeln jederzeit den vollen Durchblick hast, ist das Nokia XR20 mit einer hellen und regulierbaren Taschenlampe ausgestattet. Das kann wahrlich nicht jedes Smartphone bieten. Für den Fall der Fälle steht dir sogar ein programmierbarer Notruf-Button zur Verfügung. Zudem ist das Gerät nach IP68 gegen Feuchtigkeit und Staub geschützt.

Platz 2: Ulefone Armor 7

Das chinesische Ulefone Armor 7 setzt Maßstäbe, wenn es um Outdoor-Handys geht. Das Smartphone verbindet Widerstandsfähigkeit mit spannenden und modernen Features. Der 5.500 mAh starke Akku ist dabei nur schwer zu toppen und stellt sicher, dass du zu jeder Zeit den Helio P90 Prozessor mit einem Speicher von 128 GB und 8 GB RAM genießen kannst.

Im Test überzeugt das Outdoor Handy mit einem 6,3 Zoll-Full-HD-Display und vielen nützlichen Sensoren, zum Beispiel für die Messung der Herzfrequenz oder einen Kompass. Mit der ultrascharfen Triple-Kamera (48 MP + 16 MP + 8 MP) kannst du zudem jedes Highlight deines Geländeausflugs festhalten.

Platz 3: Samsung Galaxy S22 Plus

Auch das Samsung Galaxy S22 Plus bringt alle Features mit, die bei einem hochwertigen Outdoor-Gerät nicht fehlen dürfen. Insbesondere der 4500-mAh-Akku macht einen hervorragenden Job, was dir bei ausgedehnten Wanderungen und Campingtrips zugutekommt. Wireless Charging ist ebenfalls möglich. Die Ladeleistung beträgt hier beachtliche 15 W.

Ein weiteres Highlight ist die enorme Robustheit des Samsung-Modells. Weder Regengüsse noch kurze Tauchgänge stellen für das Galaxy S22 Plus ein Problem dar. Das Gerät ist nämlich IP68-zertifiziert und somit unempfindlich gegenüber Feuchtigkeit und Staub. Darüber hinaus punktet das Oberklasse-Modell mit einem leistungsstarken Acht-Kern-Chip, der eine Taktrate von satten 2,8 GHz erreicht.

Samsung Galaxy S22+ 128GB Phantom White

Display
Performance
Kamera
Online bestellbar
1049.00

Platz 4: Sony Xperia 10 IV

Das Xperia 10 IV von Sony hat mit dem Snapdragon 695 von Qualcomm nicht nur einen sehr soliden Octa-Core-Prozessor an Bord, sondern glänzt auch mit einem 5000-mAh-Akku. Bei moderater Nutzung sind mit dieser pfundigen Batterie durchaus Laufzeiten von bis zu zwei Tagen drin. Damit zählt das Xperia 10 IV zu den Smartphones mit der besten Ausdauer.

Auch sonst kann sich die Ausstattung des Sony-Modells sehen lassen. Ein Speicherkarten-Slot und eine Klinkenbuchse sind ebenso an Bord wie Bluetooth 5.1, NFC und eine Gesichtserkennungsfunktion. Wasserdicht ist das preiswerte Gerät obendrein. Damit belegt das Sony Xperia 10 IV in der Kategorie „Beste Outdoor-Smartphones“ verdientermaßen Rang vier.

Sony Xperia 10 IV 5G Schwarz

Akku
Ausstattung
Performance
Online bestellbar
499.00

Platz 5: Doogee S95 Pro

Ebenfalls aus China stammt das Doogee S95 Pro. Zwar verfügt das stabile Smartphone nicht über den Militärstandard MIL-STD 810G, es lässt ansonsten aber kaum Wünsche offen. So bietet es beispielsweise einen starken Speicher mit 128 GB und 6 GB RAM und einen Akku mit beeindruckenden 5.150 mAh. Die Triple-Kamera (48 MP + 2 x 8 MP) sorgt für gestochen scharfe Bilder.

Geschützt wird diese starke Performance durch einen Rahmen aus Titan und Gummiecken, die auch bei Erschütterungen das Schlimmste verhindern. So ist das Doogee S95 Pro ein technisch überzeugendes und sturzsicheres Handy.

Platz 6: Xiaomi Mi 11 Ultra

Zugegeben: Eigentlich wurde das Xiaomi Mi 11 Ultra nicht als klassisches Outdoor-Handy konzipiert. Doch das High-End-Modell aus China eignet sich dank diverser Features optimal für den nächsten Camping-Trip oder für das kommende Festival.

Zum einen hat es das begehrte IP68-Zertifikat erhalten und ist somit unempfindlich gegenüber Wasser und Staub. Zum anderen ist das Display mit extra robustem Gorilla Glass Victus überzogen. Tauchgänge und Stürze machen dem Mi 11 Ultra folglich eher wenig aus.

Darüber hinaus hat Xiaomi seinem Schützling einen monströsen 5000-mAh-Akku spendiert, der bei Dauernutzung für immerhin neun Stunden Laufzeit sorgt. Und nicht nur das: Dank der innovativen Wireless-Charging-Technologie lässt sich das Mi 11 Ultra drahtlos laden – und zwar mit satten 67 Watt. Eine spitzenmäßige Triple Cam ist ebenfalls mit an Bord.

Platz 7: Samsung Galaxy Xcover 5

Wenn du dein Smartphone auf eine actionreiche Kajak-Tour mitnehmen willst, ist im Normalfall äußerste Vorsicht angesagt. Nicht so mit dem Galaxy Xcover 5, einem der robustesten Outdoor-Handys. Im Vergleich zu herkömmlichen Smartphones überzeugt das Modell vor allem durch ein extra dickes Kunststoff-Gehäuse, das sich als zuverlässiger Schutz erweist.

Natürlich ist das gute Stück auch IP68-zertifiziert und somit staub- und wasserdicht. Sogar ein 30-minütiger Tauchgang in einer Tiefe von 1,5 Metern soll laut Hersteller problemlos möglich sein. Zudem lässt sich das Display mit Handschuhen bedienen, womit das Galaxy Xcover 5 perfekt als Begleiter bei Skitouren und beim Schlittenfahren geeignet ist.

Der Akku besitzt zwar eine vergleichsweise geringe Kapazität von nur 3000 mAh, lässt sich aber kabellos aufladen und bei Bedarf austauschen. Gute Nachricht für Sparfüchse: Das Samsung-Modell ist in der Regel für unter 300 Euro zu haben.

Platz 8: Samsung Galaxy XCover Pro

Das Samsung Galaxy ist auch „gewöhnlichen“ Handynutzern ein Begriff. Mit der XCover-Reihe wendet sich der südkoreanische Hersteller speziell an Nutzer, deren Smartphone etwas mehr aushalten können soll. Das XCover Pro erfüllt die Schutznorm IP68 und ist mit dem neuesten Android-10-Betriebssystem ausgestattet.

Der 4.050 mAh starke Akku lässt sich auswechseln, so dass du noch länger Freude an diesem Smartphone haben wirst. Dazu punktet das Samsung Galaxy XCover Pro mit einem 6,3 Zoll großen Display. Perfekt für Nutzer, die ein Alltagshandy benötigen, das einfach ein wenig mehr aushält.

Platz 9: Caterpillar S61

Wenn ein Baumaschinenhersteller wie Caterpillar Outdoor-Handys auf den Markt bringt, kannst du davon ausgehen, dass sie robust und widerstandsfähig sind. Das sind dann auch genau die Punkte, mit denen das S61 punktet. Das S61 ist ein stabiles Smartphone, dass durch seinen Metallrahmen und die gummierte Kunststoffrückseite beinahe unerschütterlich ist.

Doch nicht nur beim Äußeren punktet das Baustellen-Handy: mit dem 4.500-mAh-Akku und einem Snapdragon 630 Prozessor macht das S61 auch bei langen Einsätzen nicht schlapp. Auch der integrierte Laser-Distanzmesser zeigt, dass das Caterpillar S61 vor allem für die Baustelle konzipiert wurde. Dort weiß es auch durchaus zu überzeugen, auch wenn der Speicher mit 64 GB und 4 GB RAM ausbaufähig ist.

Platz 10: Land Rover Explore

Von einem Land Rover erwartet der Kunde starke Performance in jedem Gelände. Diesem Anspruch wird auch das Land Rover Explore gerecht. Das Outdoor-Handy hat im Vergleich zwar nicht das beste beziehungsweise neueste Android-Betriebssystem, ist dafür aber äußerst robust. IP68-Zertifizierung und der Militärstandard MIL-SPEC 810G zeigen, dass das Telefon bestmöglich vor jeglichen äußeren Einflüssen geschützt ist.

Neben dem stabilen Metallrahmen verfügt das Land Rover Explore über Magnet-Kontakte auf der Rückseite, an die du einen zusätzlichen 4.370-mAh-Akku und eine GPS-Antenne anschließen kannst.

Foto: ©Shutterstock/Alex from the Rock

Daniel

Das Beste ist für Daniel gerade gut genug, und das will der gebürtige Berliner auch immer für seine Leser rausholen. Auf seiner persönlichen Tier-Bestenliste stehen übrigens Giraffen ganz oben.

Alle Artikel aufrufen
Themen dieses Artikels
Smartphone Bestenlisten