Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser und nutzen Sie Javascript, um unsere Seite in vollem Umfang nutzen und von unseren günstigen Angeboten profitieren zu können.

×

Mein Shop
Bitte geben Sie eine gültige Postleitzahl oder/und einen Ort ein.

{{shc.shopData.name}}

{{shc.shopData.street}} {{shc.shopData.postal}} {{shc.shopData.city}}

Tel: {{shc.shopData.phone}}

Tel: {{shc.shopData.phone}}

Shop ändern Mehr Informationen zum Shop

Hilfe & Kontakt
{{auth.title}}
Menü
Schließen
Headline

Ab Juli heißen wir freenet.  Alles bleibt wie Du es kennst. Du wirst hier weiterhin Top Mobilfunk Angebote finden. Mehr Infos

Handys vergleichen und das Richtige finden

iPhone kaufen: Die Kult-Smartphones bei freenet Mobilfunk bestellen

Für Apple-Fans ist es die wichtigste Jahreszeit: Im Herbst präsentiert Apple üblicherweise seine neuen iPhone-Modelle. Lange müssen Fans dann nicht warten, bis sie ihr neues Apple-Smartphone in den Händen halten können. Meist dauert es nach der Präsentation nur wenige Wochen, bis sie das iPhone kaufen können - natürlich auch bei freenet Mobilfunk.

Das erste Apple-Handy: Nicht wirklich neu, aber wirklich anders

Apple hat das Smartphone nicht erfunden: 2007 gab es bereits Handys, mit denen man im Internet surfen konnte. Sie fristeten jedoch ein Nischendasein, denn die Bedienung war alles andere als nutzerfreundlich. Apple machte das, was das Unternehmen bis heute so oft tat: Es nahm ein bestehendes Produkt und verbesserte es. Heraus kam das iPhone.

Was das Apple-Handy damals so besonders machte, war seine einfache, intuitiv verständliche Bedienung. Es war nicht in Tastatur und Display aufgeteilt, sondern hatte einen durchgehenden Touchscreen und nur wenige Buttons. Es wurde nicht mit Tasten, sondern mit Fingergesten bedient. Selbst das Tippen erfolgte direkt auf dem Bildschirm mithilfe einer virtuellen Tastatur - damals eine echte Neuheit.

Neuerungen zum zehnten Geburtstag

Die iPhone-Handys haben eine ganze Produktkategorie verändert - und verändern sie immer noch, wenn auch sicherlich nicht mehr so stark wie 2007. Sound, Akkuleistung und vor allem Kamera wurden immer besser. Mit dem iPhone 4S wurde Sprachassistentin Siri eingeführt. Beim iPhone 5S erhielt der Home-Button einen Fingerabdruck-Sensor, das iPhone 6 war erstmals auch in einer größeren Variante als iPhone 6 Plus erhältlich - was bei den Kunden sehr gut ankam.

2017, zum zehnten Geburtstag des iPhones, präsentierte Apple ein iPhone mit einer besonderen Neuerung: Das iPhone X verzichtete auf den Home-Button unterhalb des Displays. Es war das erste iPhone mit einem fast randlosen OLED-Display. Das iPhone X ließ sich statt mit dem Fingerabdruck über die Gesichtserkennung Face ID entsperren. Dem iPhone X folgten weitere Modelle mit randlosem Display und Face ID. Das X verschwand relativ schnell aus dem Namen und wurde wieder durch Zahlen ersetzt, zum Beispiel das iPhone 11, 12 oder das iPhone 13.

Mit dem iPhone 12 brachte Apple frischen Wind in das Geräte-Design. Während die Modelle seit dem iPhone X abgerundete Ecken und Kanten hatten, haben die iPhone-Handys der Reihen 12 und 13 wieder ein kantigeres Äußeres. Ebenfalls neu: Apple bietet eine kleinere Mini-Variante seines Flaggschiffmodells an, die den größeren Modellen technisch aber in nichts nachsteht. Seit dem iPhone 12 ist endlich auch schnelles 5G-Internet möglich.

Darum lieben die Fans ihre Apple-Smartphones

Apple oder Samsung? Diese Frage erhitzt die Gemüter. Dabei haben Apple-Fans viele Gründe, warum sie lieber ein iPhone kaufen. Da ist zum einen das benutzerfreundliche, aufgeräumte Betriebssystem, in dem man sich sehr schnell zurechtfindet. Da Software und Hardware bei Apple aus einer Hand kommen, arbeiten sie perfekt zusammen und sorgen für ein nahtloses Nutzererlebnis. Auch in puncto Langlebigkeit hat das iPhone die Nase vorn. Apple veröffentlicht regelmäßig Systemupdates und neue Betriebssysteme. Diese stehen normalerweise auch älteren Geräten aus dem iPhone-Angebot zur Verfügung.

Viele iPhone-Nutzer haben weitere Apple-Geräte - ein MacBook beispielsweise, ein iPad oder eine Apple Watch. Die einzelnen Devices arbeiten perfekt miteinander zusammen. Daten lassen sich per iCloud von einem Gerät zum anderen übertragen oder problemlos auf mehreren Devices bearbeiten. Gerade für Leute, die das Apple-Handy beruflich nutzen wollen, kann das ein entscheidender Vorteil sein.

Ein Smartphone ist nichts ohne Apps - und wer ein iPhone kauft, hat ziemlich viele davon. Nach wie vor gibt es einige Anwendungen nur für iOS. Hinzu kommen Sicherheitsaspekte: Apple prüft Apps gründlich, bevor sie für den Store zugelassen werden. Apps aus anderen Quellen kannst Du auf dem iPhone gar nicht so einfach installieren - so verhindert Apple, dass Malware über App-Downloads auf das Handy kommt.

Apple-Angebote zu Top Preisen bei freenet Mobilfunk

Apples Smartphones gehören generell zu den teuren Geräten auf dem Markt. Wer etwas sparen möchte, der kann das gewünschte iPhone mit Vertrag kaufen. Bei freenet Mobilfunk steht Dir dafür eine große Auswahl an Tarifen zur Verfügung. Du kannst Dich zwischen verschiedenen Netzen entscheiden und den Tarif heraussuchen, der am besten zu Deinem Nutzerverhalten passt. Benötigst Du zum Beispiel besonders viel Datenvolumen? Oder legst Du Wert auf eine Hotspot-Flatrate? Wir bieten zu jedem iPhone zahlreiche Tarifmöglichkeiten an - so findest Du mit Sicherheit ein Top-Angebot, das zu Dir passt!

Kundenbewertung

Zahlungsoption

Paypal Klarna Nachnahme
giropay Consors Finanz American Express

Lieferoption

DHL Filiale

Sicher Einkaufen

SSL-Verschlüsselung