Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser und nutzen Sie Javascript, um unsere Seite in vollem Umfang nutzen und von unseren günstigen Angeboten profitieren zu können.

×

Mein Shop & Termin
Bitte geben Sie eine gültige Postleitzahl oder/und einen Ort ein.
Termin vereinbaren

{{shc.shopData.name}}

{{shc.shopData.street}} {{shc.shopData.postal}} {{shc.shopData.city}}

Tel: {{shc.shopData.phone}}

Tel: {{shc.shopData.phone}}

Shop ändern Mehr Informationen zum Shop

FAQ & Kontakt
{{auth.title}}
Menü
Schließen
Headline
Schließen
Wonach suchst du?

Gib einen Suchbegriff ein, um nach Produkten und Angeboten zu suchen.

Apple-Handyvergleich: Alle iPhones im Überblick

Die iPhones von Apple überzeugen mit Highend-Technik, einem zeitlosen Design und einer exzellenten Performance. Damit Du angesichts der Vielzahl an unterschiedlichen Apple-Smartphones das passende Modell für Deine Bedürfnisse findest, kannst Du mit diesem interaktiven Apple-Handyvergleich von freenet die aktuell verfügbaren Geräte direkt gegenüberstellen und die wichtigsten Features und technischen Daten auf einen Blick erfassen. Außerdem geben wir Dir weiter unten eine Übersicht über die verschiedenen Modellreihen von Apple.

iPhone 15
iPhone 15
Schwarz
Gelb
Blau
ohne Vertrag nur
949
.
00
 
6.10 Zoll
2556 x 1179 px
Hauptkamera
48 MP
Zweitkamera
12 MP
Frontkamera
Nicht verfügbar
171 g
eSIM (digital) und Nano-SIM Kartenslot
Spritzwasser­geschützt
iPhone 15 Pro
iPhone 15 Pro
Titan Schwarz
Titan Weiß
Titan Natur
Titan Blau
ohne Vertrag nur
1199
.
00
 
6.10 Zoll
2556 x 1179 px
Hauptkamera
48 MP
Zweitkamera
12 MP
Frontkamera
Nicht verfügbar
187 g
eSIM (digital) und Nano-SIM Kartenslot
Spritzwasser­geschützt

Apple 15er-iPhones: Neueste Flaggschiff-Generation

Apple 15er Modelle

Seit September 2023 ist die neue Premium-Smartphone-Baureihe von Apple auf dem Markt. Die 15er-Serie besteht aus den folgenden Modellen:

  • iPhone 15: Das Basismodell kommt mit einer 48-MP-Hauptkamera, einer 12-MP-Ultraweitwinkelkamera sowie einem zweifachen Telezoom. Im Inneren arbeitet der hauseigene Bionic A16.
  • iPhone 15 Plus: Auch dieses Modell bietet eine 48-MP-Hauptkamera, eine 12-MP-Ultraweitwinkelkamera sowie einen zweifachen Telezoom und arbeitet mit dem Bionic A16 Prozessor.
  • iPhone 15 Pro: Neben der 48-MP-Hauptkamera und der 12-MP-Ultraweitwinkelkamera kannst Du bei diesem Modell auf einen dreifachen Telezoom zurückgreifen. Zudem werkelt in diesem Gerät der neuere A17 Pro Chip.
  • iPhone 15 Pro Max: Dieses Premium-Modell bietet einen fünffachen Telezoom und arbeitet ebenfalls mit dem effizienteren A17 Pro Chip.

Das iPhone 15 besteht aus Aluminimum und durchgefärbtem Glas auf der Rückseite. Die wohl auffallendste Neuerung bildet die Dynamic Island, die Apple bei der iPhone 15-Reihe bei allen vier Geräten integriert. Vorbei sind die Zeiten der Notch im Display – auch beim Basis-Modell. Außerdem neu ist der USB-Typ-C-Anschluss, der den Lightning-Port ablöst.

Die beiden neuen Pro-iPhones können im Vergleich zu ihren Vorgängern eine echte Neuheit in Sachen Design aufweisen: So bestehen die beiden Smartphones aus besonders leichtem Raumfahrt-Titan und texturiertem matten Glas. Dadurch sind die beiden Modelle nicht nur sehr leicht, sondern auch robust. Zudem sind sie mit dem innovativen Action-Button ausgestattet, der den Stummschalter ablöst und sich mit zahlreichen Features individuell steuern lässt.

Apple 14er-iPhones: Flaggschiffe aus dem Jahr 2022

Apple 14er Modelle

Im September 2022 präsentierte Apple seine 14er-Serie und wie bei den Vorgängermodellen gab es diese iPhones in vier Ausführungen:

  • iPhone 14: Das Basismodell der 14er-Serie kommt mit einer Dual-Kamera bestehend aus einer optisch stabilisierten 12-MP-Weitwinkel- sowie einer 12-MP-Ultraweitwinkellinse. Das Display bietet 6,1 Zoll und eine Bildwiederholrate von 60 Hz. Für eine schnelle Performance sorgt der hauseigene A15 Bionic.
  • iPhone 14 Plus: Dieses 14er-Modell bietet ebenfalls eine Dual-Kamera mit einer optisch stabilisierten 12-MP-Weitwinkel- und einer 12-MP-Ultraweitwinkellinse. Die Bildschirmdiagonale beträgt hier 6,7 Zoll, die Bildwiederholrate liegt bei 60 Hz. Als Prozessor ist auch hier der A15 Bionic verbaut.
  • iPhone 14 Pro: Dieses iPhone kommt mit einem 6,1-Zoll-Display mit adaptiver 120-Hz-Bildwiederholrate. Die Dreifach-Kamera besteht aus einer 48-MP-Weitwinkel-, einer 12-MP-Ultraweitwinkel- sowie einer 12-MP-Telelinse. Der Apple-Chip A16 Bionic sorgt für eine starke Performance.
  • iPhone 14 Pro Max: Dieses Modell ist mit derselben Triple-Cam mit einer 48-MP-Weitwinkel-, einer 12-MP-Ultraweitwinkel- und einer 12-MP-Telelinse ausgestattet. Das verbaute Display ist 6,7 Zoll groß und bietet eine adaptive 120-Hz-Bildwiederholrate. Im Inneren werkelt der hauseigene Apple-Chip A16 Bionic.

iPhones SE: Die Einsteiger-Smartphones von Apple

Die SE-Modelle zeichnen sich vor allem durch ein tolles Preis-Leistungs-Verhältnis aus und bieten aktuelle High-End-Technik und das klassische iPhone-Design zu einem schmaleren Preis. Die zweite Generation des iPhone SE kam 2020 auf den Markt, im März 2022 folgte dann die dritte Generation. Beide Modelle sind mit dem Apple-typischen Home-Button ausgestattet. Weitere Gemeinsamkeiten sind:

  • das 4,7-Zoll-LCD-Display
  • die Auflösung von 1.334 x 750 Pixeln
  • die Bildwiederholrate von 60 Hz
  • die IP67-Schutzklasse
  • die Farbauswahl zwischen Weiß, Schwarz und Rot
  • das Kamera-Setup aus 12-MP-Weitwinkelkamera und 7-MP-Frontkamera

Das iPhone SE (3. Generation) wird vom A15 Bionic Chip angetrieben, der auch im iPhone 13 verbaut ist. Dieser ist schneller, effizienter und darüber hinaus 5G-fähig. Dagegen kommt in der zweiten Generation der Modellreihe der A13 Bionic zum Einsatz. Auch in Sachen Speicherplatz fallen zwischen den beiden iPhones im Vergleich Unterschiede auf: So bietet das 2020er-Modell maximal 128 GB, während das neuere iPhone SE bis zu 256 GB zur Verfügung stellt.

APPLE 13er-IPHONES: Hightech auch im Mini-Format

Im September 2021 kam die 13er-Baureihe von Apple auf den Markt. Diese besteht aus dem iPhone 13, iPhone 13 mini, iPhone Pro sowie dem iPhone Pro Max. Alle Modelle sind mit einer lichtempfindlichen 12-MP-Weitwinkel- und einer 12-MP-Ultraweitwinkellinse ausgestattet. Allerdings ist die Weitwinkelkamera bei den beiden Pro-Modellen etwas lichtempfindlicher, zudem haben sie eine 12-MP-Telelinse an Bord, mit der sich hochqualitative Zoom-Fotos aufnehmen lassen. Alle vier iPhone-13-Modelle sind mit einem modernen OLED-Display bestückt, das ein kontrastreiches, scharfes Bild herstellt. Bei der Bildschirmdiagonale gibt es jedoch deutliche Abweichungen:

  • Das Display beim iPhone 13 und iPhone 13 Pro misst 6,1 Zoll.
  • Beim iPhone 13 mini fällt es mit gerade mal 5,4 Zoll deutlich kleiner aus.
  • Das iPhone 13 Pro Max kommt mit einem 6,7 Zoll großen Panel daher.

Zudem glänzen die beiden Pro-Modelle wie ihre Nachfolger mit einer dynamischen Frequenz von maximal 120 Hz. Dadurch erhältst Du stets eine flüssige Darstellung bei geringem Akkuverbrauch.

Alle vier Modelle werden vom hauseigenen A15 Bionic angetrieben, einem sechskernigen Chipsatz, der Dich nicht nur mit einem flotten Arbeitstempo, sondern auch mit dem schnellen 5G-Standard versorgt. Allerdings haben die beiden Pro-Modelle leichte Vorteile in puncto Multitasking, denn der Arbeitsspeicher fällt mit 6 GB etwas üppiger aus als bei den beiden Basis-Geräten, die lediglich 4 GB RAM mitbringen.

Apple 12er-iPhones: Erstmals mit 5G

Die im Jahr 2020 erschienene iPhone-12-Serie brachte ein echtes Novum mit sich: Denn erstmals waren Apple-Handys mit rasend schneller 5G-Konnektivität erhältlich. Das ist aber bei weitem nicht der einzige Vorzug der iPhone-12-Modelle. So überzeugen das iPhone 12, das iPhone 12 mini, das iPhone 12 Pro und das iPhone 12 Pro Max allesamt durch eine exzellente Performance. Der entscheidende Faktor ist dabei der A14 Bionic, der wie seine Nachfolger aus der Apple-eigenen Werkstatt kommt. Der Chip arbeitet sehr schnell und besticht außerdem durch eine leistungsstarke GPU.

Stehen sich die vier iPhones im Vergleich gegenüber, fällt außerdem die deutlich verbesserte Displayqualität auf. Hier hat es sich ausgezahlt, dass Apple zum allerersten Mal auf die moderne OLED-Technologie setzt, denn diese sorgt für grandiose Kontraste und eine brillante Farbwiedergabe. Wie bei den Nachfolgermodellen fällt die Größe des Bildschirms zum Teil sehr unterschiedlich aus:

  • Das iPhone 12 und das iPhone 12 Pro haben ein 6,1 Zoll großes Display spendiert bekommen.
  • Das iPhone 12 mini bietet ein 5,4 Zoll großes Display.
  • Das iPhone 12 Pro Max kommt mit einem 6,7 Zoll großen Bildschirm daher.

Natürlich trumpfen die iPhone-12-Modelle auch durch ein fantastisches Kamera-System auf. Das iPhone 12 und iPhone 12 mini haben ein Zweifach-Setup samt optischer Bildstabilisierung im Gepäck, wodurch Foto-Liebhaber voll auf ihre Kosten kommen. Bei den beiden Pro-Varianten kannst Du Dich zusätzlich über ein waschechtes Teleobjektiv freuen. Dieses erreicht eine bis zu 2-fache optische Vergrößerung und ist somit das perfekte Gadget für hochwertige Zoom-Aufnahmen. Zudem performen die Kameras des iPhone 12 Pro und des iPhone 12 Pro Max etwas besser bei Schwachlicht.

Apple-Handyvergleich: Vor- und Nachteile der Modellreihen im Überblick

In der folgenden Tabelle siehst Du im Überblick, was für und gegen die verschiedenen Modellreihen spricht.

ModellreiheProContra
15er iPhones
  • Top-Kamera-Setup
  • Extrem hochwertige Ausstattung
  • Neueste Technik
  • Preisintensiver
14er iPhones
  • Hochwertige Ausstattung
  • Ausgezeichnetes Kamera-Setup
  • Günstigerer Preis
  • Nicht die allerneueste Technik an Bord
iPhones SE
  • Gutes Preis-Leistungs-Verhältnis
  • Günstige Preise
  • Solide Ausstattung
  • Leichte Abstriche bei Kamera und Prozessor
13er iPhones
  • Tolles Kamera-Setup
  • Auch im Mini-Format erhältlich
  • Günstigerer Preis
  • Nicht die allerneueste Technik an Bord
12er iPhones
  • Kontrastreiches OLED-Display
  • Auch im Mini-Format erhältlich
  • Günstigerer Preis
  • Nicht die allerneueste Technik an Bord

Tipp: Bei freenet kannst Du auch Apple-Smartphones mit Vertrag kaufen.

 

HÄUFIG GESTELLTE FRAGEN ZUM APPLE IPHONE-VERGLEICH

Welches iPhone ist das beste?

Im September 2023 sind die besten iPhones ganz klar die beiden Pro-Modelle der 15er-Baureihe, das iPhone 15 Pro sowie das iPhone 15 Pro Max. Doch auch das Basismodell iPhone 15 sowie die Vorgänger-Baureihe, die 14er-iPhones, können mit einer hervorragenden Performance, einem sehr guten Kamera-Setup und weiteren praktischen Features überzeugen.

Welches iPhone hat die beste Kamera?

Mit jeder neuen Generation verbessert Apple die Kameras seiner iPhones weiter und legt die Messlatte höher. Stand September 2023 ist das iPhone mit der besten Kamera ganz klar das iPhone 15 Pro (Max) oder das iPhone 14 Pro (Max).

Was ist besser – iPhone 14 oder 15?

Das iPhone 14 und das iPhone 15 unterscheiden sich nicht allzu sehr voneinander. Doch gerade wer Wert auf ein modernes Kamera-Setup sowie auf einen besonders leistungsstarken Prozessor legt, ist mit dem 15er-Modell besser beraten.

Weitere nützliche Artikel für Dich

Zahlungsarten

  • fnM PayPal
  • fnM paydirekt
  • fnM Consors Finanz
  • fnM Nachnahme

Klarna.


  • fnM klarna Sofort
  • fnM klarna Rechnung
  • fnM klarna Ratenkauf
  • fnM klarna AmEx
  • fnM klarna mastercard
  • fnM klarna visa

Versandarten

  • fnM DHL
  • fnM Filialreservierung

Sicher & geprüft

  • fnM SSL Verschlüsselung
  • fnM Trusted Shops

Du hast Fragen oder Anliegen?

Wir helfen Dir gerne weiter. Jetzt anmelden! Du kannst Verträge und Kundendaten verwalten, Rechnungen abrufen oder Dokumente im Online-Postfach einsehen.

Zu Deinem Kundenkonto

Dein Online-Magazin

Das Online-Magazin von freenet. Hier findest Du täglich neue Berichte zum Thema Digital-Lifestyle.

Zum Magazin
fnM Digital Republic

Händlersuche

Persönliche Beratung, Aktionen und Angebote. Finde hier Deinen freenet Händler nach PLZ und Ort.

2024